Veranstaltungen
 
Einladung zur AVF-Jahreshauptversammlung

am 11. + 12. Oktober 2024 in Bad Staffelstein

für AVF-Mitglieder und (in Teilen) für die Öffentlichkeit mit detailliertem Programm und Links (siehe unterstrichene Begriffe) zu allen Tagungspunkten und Locations

Programm Freitag, 11. Oktober

Anreise (individuell)

09:30 Uhr
nicht öffentlich: Treffpunkt der AVF-Autorinnen und -Autoren an der Adam-Riese-Schule Bad Staffelstein; der Parkplatz „P7“ gegenüber ist kostenlos. Begrüßung durch Schulleiterin Frau Silke Fischer und andere Lehrerinnen und Lehrer / Zuteilung in die Klassen

10:00 - 11:30 Uhr
nicht öffentlich: Schullesungen in der Adam-Riese-Schule

11:50 - 12:00 Uhr
nicht öffentlich: kurzer Fußweg (ca. 5 min.) zum Restaurant „BEI MANU“ (ital.)

12:00 - 13:30 Uhr
nicht öffentlich: Mittagessen Restaurant „BEI MANU“ (ital.)

13:30 - 15:00 Uhr
nicht öffentlich: Stadtführung für AVF-Mitglieder durch Frau Christine Liebl: Themenführung „Auf den Spuren von Adam Riese“ mit Besuch Stadtmuseum (Adam Riese Rechen-Utensilien / Keltenfundstücke Oppidum MENOSGADA)

15:00 – 17:30 Uhr
öffentlicher Teil: freie Zeitgestaltung: Flanieren durch den Kurpark mit Gradierwerk? Therme mit Bade- oder Saunabesuch? Besuch „CAFÉ SCHÄFERS“ Austausch mit AVF-Autorinnen? Anwesend: Werner Karl u. a. AVF-Mitglieder

17:30 - 19:00 Uhr
öffentlicher Teil: Abendessen im Traditionsgasthof „GRÜNER BAUM“ (deutsch)

19:30 - 20:15 Uhr
Öffentliche Abendveranstaltung in der „Alten Darre“ Bad Staffelstein – Teil 1
AVF-Autorenlesungen; ca. 10 min. pro Mitglied; der Eintritt ist für alle frei. Für die musikalische Untermalung sorgt Thomas Schaller

20:15- 20:30 Uhr Kurze Pause (Getränke ordern, Bücher kaufen, signieren)

20:30 - 21:15 Uhr
Öffentliche Abendveranstaltung in der „Alten Darre“ Bad Staffelstein – Teil 2
AVF-Autorenlesungen; ca. 10 min. pro Mitglied; der Eintritt ist für alle frei. Für die musikalische Untermalung sorgt Thomas Schaller

Für die Abendveranstaltung kann ab 19:00 Uhr (!) der Parkplatz „P5“ (bei EDEKA) genutzt werden: BITTE PARK-SCHEIBE SICHTBAR INS AUTO LEGEN! DORT WIRD IMMER KONTROLLIERT! EDEKA hat bis 20:00 Uhr geöffnet, daher Parkscheibe; danach ist das Parken kostenlos.

Übernachtungsgäste bitte die kostenlosen Parkplätze „GRÜNER BAUM“ nutzen!

ZIMMERBUCHUNG bitte direkt unter info@gruener-baum-badstaffelstein.de buchen oder per Telefon unter: 0 95 73 / 293

Für die Abendveranstaltung steht ein Büchertisch zur Verfügung, auf dem AVF-Autorinnen und Autoren ihre Titel präsentieren und natürlich gerne verkaufen dürfen. Bitte rechtzeitig dort mit Preisangabe platzieren.

Programm Samstag, 12. Oktober

9:00 - 10:30 Uhr
öffentlicher Teil: Vortrag „Selfmarketing – 60 Ideen für erfolgreiche Buchwerbung“, Referent: Werner Karl, Selfpublisher und 1. Vorsitzender des AVF. Ort: Stadtmuseum Bad Staffelstein, Eintritt für AVF-Mitglieder kostenlos, für Gäste 12,-- €.

10:30 - 11:45 Uhr
öffentlicher Teil: Im Anschluss findet ein Vortrag zu Heinz Erhardt, einem wahren Wortkünstler statt. Referent: Werner Diefenthal, Leiter des KIS-Literaturkreises; der Eintritt ist frei.

12:00 - 13:45 Uhr
nicht öffentlich: Mittagessen im Restaurant „BEI MANU“ (ital.)

14:00 – ca. 17:00 Uhr
nicht öffentlich: Jahreshauptversammlung des AVF (Nebenraum Stadtmuseum Bad Staffelstein); Kaffee und div. Kuchen sind organisiert; freiwilliger Obolus willkommen



Edzerdla - das 3. Fränkische MundArt-Festival in Burgbernheim vom 07. bis 09. Juni 2024
... am 09.06.2024 mit unseren Mitgliedern Dr. Norbert Autenrieth, Margit Begiebing und Fritz Stiegler. An den Vortagen viele weitere KünstlerInnen, darunter auch etliche bekannte. wie z. B. Mäc Härder.

Der Goldene Blumentopf
... ist der Literaturpreis des Pegnesischen Blumenordens und wird jährlich am zweiten Samstag im Mai verliehen. Prämiert wird dabei nicht allein die literarische Qualität der eingereichten Texte, sondern auch deren Vortrag, weshalb sich der Irrhain bei Kraftshof/Nürnberg zu dieser Gelegenheit in eine Freilichtbühne für einen Dichterwettstreit verwandelt. Bis zu sieben Autorinnen und Autoren stellen sich einer fachkundigen Jury und dem Publikum. Als Gewinn winken ein Preisgeld und der Goldene Blumentopf. Alle für den Wettbewerb ausgewählten Texte werden außerdem in der nächsten Ausgabe der Literaturzeitschrift BLATTWERK veröffentlicht.

BLATTWERK
Einreichungen: Autorinnen und Autoren können, unabhängig von der Teilnahme am Wettbewerb um den Goldenen Blumentopf, Beiträge zur Veröffentlichung im BLATTWERK einreichen. Einsendeschluss ist jeweils der 31. Juli. Der ausgewählte Text darf in diesem Fall maximal 7000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) enthalten. Dateiformat: *.doc, *.docx, *.odt oder *.rtf, bitte weder Einträge in Kopf- oder Fußzeile noch Seitennummerierung. Fügen Sie bitte außerdem eine Kurzvita von max. 2000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) bei und markieren Sie Ihren Text mit dem Hinweis BLATTWERK. Bei Veröffentlichung sind redaktionelle Änderungen vorbehalten, die Rechte an den Textbeiträgen verbleiben bei den Urhebern. Senden Sie ihren Beitrag an: blattwerk@blumenorden.de, Betreff: BLATTWERK.s BLATTWERK ist die jährlich herausgegebene Literaturzeitschrift des Pegnesischen Blumenordens. Details bitte hier klicken.

LiteraTouren
Orte der Literatur beim Spazierengehen per App entdecken
Mit der App LiteraTouren sind Stadtspaziergänge der besonderen Art möglich: Begeben Sie sich auf die Spuren von Autorinnen und Autoren, entdecken Sie Literatur an ihren Originalschauplätzen oder tauchen Sie an historischen Orten in die Geschichte ein.
Mit der Nürnberger Künstlerin und Naturforscherin Maria Sybilla Merian am Pegnitzufer entlang, mit dem Dichter Friedrich Rückert durch Erlangen oder anhand der Lebensstationen des Autors Jakob Wassermann Fürth ausfindig machen. Es stehen weitere Rundgänge durch Nürnbergs Metropolregion zur Auswahl. Auf einer integrierten Karte können Touren in der Nähe ausgewählt oder auch nur einzelne Stationen angesteuert werden. Die Informationen gibt es zum Hören oder Lesen, hinzu kommen Bilder. Derzeit sind weitere spannende Touren in Arbeit – immer mal wieder reinschauen, lohnt sich!
Die App LiteraTouren ist ein Produkt der Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg. Sie steht kostenfrei im App Store und Google Play Store zur Verfügung. (einfach auf das Logo klicken)










Große Amichai – Lesereihe im Theater-Ensemble Würzburg
Januar bis März 2024 (organisiert von Prof. Dr. Hans D. Amadé Esperer)

Lesung mit Iwona Lompart
Dienstag, 30. Januar 2024  (organisiert von Irmi Kistenfeger Haupt)
Thema: "Gegangenheiten" - Lesung aus ihrem Gedichtband
Kulturladen Ziegelstein Nürnberg, Ziegelsteinstr. 104.

Iwona Lompart kommentiert am Rande auch ihre literarische Zweisprachigkeit (polnisch-deutsch), signalisiert die Übersetzungsfragen und erinnert sich an die Quellen eigener Inspirationen. Sie leitete mehrere Jahre den Kulturladen Ziegelstein und ist dadurch vielen von Euch bekannt. Sie ist 2. Vorsitzende des Verbands deutscher Schriftsteller und Schriftstellerinnen (Regionalgruppe Mittelfranken). Auch unterstützt sie die Idee der Städtepartnerschaften sowie den internationalen Literaturaustausch.


Luitpoldhain-Parklesungen

Auf Initiative unseres Kollegen Manfred Seifert fanden in diesem Sommer jeweils mittwochs um 17:00 Uhr im Nürnberger  Luitpoldhain öffentliche Lesungen statt. Er hatte dafür mit den großen Granitstufen eine Stelle ausgewählt, die trotz der Baumaßnahmen Bayernstraße gut erreichbar war und genügend Ruhe bot.

 

Hier ein kleiner Schnappschuss:




Dicke Birnen

Lesereihe mit Bruno Busch

Unser Autorenkollege Bruno Busch ist mit seinem ebenso kurzweiligen wie erfolgreichen Buch "Dicke Birnen - Geschichten von B." unterwegs in halb Deutschland. Aber der geographische Schwerpunkt seiner Lesungen liegt natürlich in Franken. Wann und wo, können Sie unserem Kalender auf der Startseite entnehmen. Und wenn Sie noch mehr von Bruno B. lesen und hören möchten, suchen Sie dort am besten auch noch nach "Eine Socke zu wenig - Geschichten von B. auf dem Jakobsweg"!


Aus: "unterwegs" 26/2018

Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Kalender auf der Startseite!